wände wummernden wahnsinns & old school death metal posing

Da war doch ich gerade eben auf einem total netten Doom- und Death-Metal-Konzert (und zwar genau in der Reihenfolge :-) und muss dringend wieder anfangen, Euch das alles mitzuteilen! Nicht, dass ich jemals etwas für Doom oder gar Death Metal übrig gehabt hätte, aber heute war es etwas Besonderes: Zum einen spielte ein Kollesche mit, und zum anderen hatte ich meine gute alte Bassbox dorthin verliehen und durfte auf die Gästeliste! Yeah! Danke!

Und: Es war ein grandioses Konzert! Zwar bin ich etwas früher gegangen (ja, die Jungs spielen garantiert noch), aber das lag weniger an der Lautstärke oder an der Musik, sondern eher an meinen nun schon zwei Tage lang andauernden leichten Kopfschmerzen. Liegt bestimmt am Wetter…

Zuerst muss ich Euch mal sagen, Jungs (und Mädel!): Das nächste mal sucht Ihr Euch einen Soundmenschen, der auch was von Metal-Sound versteht! Aber immer schön der Reihe nach!

Zunächst spielten COLLAPSE INSTINCT (Göttingen), aber das schreibt sich immer so, dass man es nicht wirklich lesen kann, also schreibe ich es lieber im Klartext und lade kein Bild vom Schriftzug hoch :) Denn mir scheint, alle Metal-Bands konstruieren ihre Schriftzüge so, dass keiner sie jemals lesen kann! Die Jungs wummerten ganz großartig (mehr groß- als artig – auch, wenn ein wenig mehr Headbanging ihnen ganz sicher gut tun würde), und der Sound war wahrlich grandios. Laaaaaangsam, immer im Takt, und absolut wummerig war der Sound, der Sänger wohlig grölig, die Gitarren wummerig und dennoch akzentuiert (Hee! Max! Kauf Dir endlich ‘ne sieben-seitige Gitarre! ‘nen neuen Amp brauchst Du nicht! Bloß ein wenig mehr Biss in der Zerre!), der Bass absolut cool – und ein klitzeklein wenig zu leise (hihi, auch ich bin Bassist, und kein Musiker!) –, und der Drummer, wie es sich gehört, Double-Basig und nie zu schnell werdend (wie es im Punk so sehr üblich ist :-) YEAH! Ach ja, die Snare habe ich fast gar nicht gehört? Aber das liegt ganz sicher an meinen alten Ohren…

Jungs! Macht wahnsinnig wummernd weiter so, nur dreht den Bass ein wenig lauter! Mein Fazit: Ich bin nun Doom-Metal-Fan! Ich gebe Euch eine 1+ für die wahnsinnig wummernden Wände, eine 1 für den Sound (wegen des ein wenig zu leisen Basses), und natürlich eine 1++ für die Gästeliste! Und ich will ein T-Shirt! Mit unleserlichem Schriftzug und toller Doom-Metal-Applikation!

Sogleich danach spielten SABIENDAS aus Recklinghausen mit absolut klarem Sound, riffigen Gitarren, nicht nur double-basigen Drumparts, sondern achtig- oder gar sechzentelig gedoubleten Bassdrum-Parts (eigentlich geht das bestimmt gar nicht :-) Das Mädel und die Jungs pose-ten ohne Ende gar ganz großartig, der Sound war super, selbstverständlich ein wenig schneller als die Jungs von COLLAPSE INSTINCT – ich vermute, da ist der Unterschied zwischen Death- und Doom-Metal, right? Es gab da nur ein Problem: Ich konnte mich während der Musik mit Max gar noch bequem UNTERHALTEN! Ja, wo gibt’s denn sowas! UNTERHALTEN bei Old School Death Metal Musik???? Undenkbar! Doppelt so laut wäre gerade noch so in Ordnung gegangen, aber das war nicht viel lauter als ein Liedermacher-Duo mit zwei Akustik-Gitarren! Also hier war nicht nur der Bass ein wenig zu leise, sondern doch glatt ALLES und VIEL zu leise! Es hat ja nicht mal GEWUMMERT! Vielleicht ist das ja auch eine neue Kunstform: Posing mit zu leiser Old School Death Metal Musik? Ich kann das ja nicht so richtig beurteilen, denn ich bin ja (a) kein Death Metal-Fan (Doom Metal nun aber schon :-), und (b) bin ich ja noch nicht mal Musiker, sondern nur ein Punk-Bassist, aber dennoch! Das war deutlich zu leise, Mr Soundmixer! Aber vielleicht gibt die Anlage ja auch nicht mehr her als zwei Akustikgitarren… wie gesagt, wer bin ich schon, der sich einbildet, das beurteilen zu können. Allerdings muss ich zugeben, dass in der Vergangenheit die Liedermacher und die leiseren Bands tatsächlich recht gut verstärkt waren, also Kopf hoch: einfach noch zwei 24“-Speaker dazu kaufen, dann passt das schon!

Mein Fazit hier: Für’s Posing gibt es eine 1+, für die Musik und den Sound eine glatte 1, und für die Lautstärke eine schlechte 5-, denn so geht das einfach nicht!!

…wirklich schade, dass meine Frisur nicht mehr so richtich will, früher hätte ich das auch hinbekommen! So vor ca. 25 Jahren…

Ach ja, und auch das Bier war lekker!

 

PS. Ach ich vergaß: Hört Euch „Deny the Prophets“ an, das ist recht cool! Also zumindest die Musik, den Text habe ich nicht verstanden :-) Also akustisch nicht verstanden…

Weiterlesen

kompilieren oder neues telefon? [#4]

Also: Nach Umzug auf ein Fall-sensitives Dateisystem (mal eben fix mehr als 400.000 Dateien auf eine externe Platte kopiert, dank USB3 in nur wenigen Minuten :-) fing er tatsächlich an zu kompilieren und: ging natürlich nicht! Fehler nach den ersten zehn Sekunden! ARGL!

Was nun? Also doch das SDK 10.6 irgendwo suchen und den Symlink wieder auf 10.9 wieder löschen… war ja klar, dass das nicht funktioniert, irgendwie :)

Eigentlich will ich ja nur ein wenig an den vorhandenen Apps rumprogrammieren, brauche ja eigentlich keinen Gonk oder so, sondern nur Gaia, right?

…to be continued…

Weiterlesen